Das Tesla Full Self Driving Paket ist fast nutzlos – Nicole hat es trotzdem gekauft! Sie setzt damit auf die Zukunft und hofft, dass Tesla in absehbarer Zeit per Software Update das Selbstfahren im Autonomen Level 3, 4 oder 5 liefern wird. Wer sie ist und was sie zu einer Innovatorin der Interview Reihe in Kooperation mit dem T&Emagazin und Verleger Timo Schadt macht, erklärt sie in diesem Video.

Zur Erklärung, Tesla bietet im „Basic Autopilot“ nur einen adaptiven Tempomat mit Spur halten Funktion. Gegen Aufpreis von 3800€ gibt es den „Enhanced Autopilot“ (EAP) mit folgenden Funktionen:

  1. Mit Autopilot navigieren
  2. Spurwechselassistent
  3. Autoparken
  4. Herbeirufen
  5. Smart Herbeirufen

Für 7500€ erhält man dann die volle Funktionalität inkl. aller Updates mit zukünftigen Funktionserweiterungen, was sich dann „Volles Potenzial für autonomes Fahren“ nennt. Dies bietet aktuell nur wenige Funktionen in Deutschland:

  1. Alle Funktionen von Basic Autopilot und Enhanced Autopilot
  2. Ampel- und Stoppschilderkennung
  3. City-Lenkassistent (in naher Zukunft)